USA nennen Golanhöhen nicht mehr israelisch besetzt

Spiegel:

Die Golanhöhen gelten laut Uno als von Israel besetzt. An diese Wortwahl hielten sich bislang auch die USA in ihrem jährlichen Menschenrechtsbericht. Jetzt ist nur von israelisch kontrollierten Gebieten die Rede.

Das US-Außenministerium hat seine übliche Terminologie für die Golanhöhen in seinem aktuellen Bericht zur Menschenrechtslage verändert. In dem jährlichen Dokument ist nicht mehr von “von Israel besetzt” zu lesen. Stattdessen schreibt die US-Regierung nur noch von “von Israel kontrollierten” Gebieten.

Auch die Abschnittsüberschriften in den Berichten haben sich verändert. Während die entsprechenden Passagen in den 2016 und 2017 jeweils für das Vorjahr veröffentlichten Berichten noch mit der Überschrift “Israel und die besetzten Gebiete” überschrieben waren, lautete der 2018 veröffentlichte Berichtsabschnitt lediglich “Israel, Golanhöhen, Westjordanland und Gaza”.

I bought hardcover books and copied films to physical DVDs for this very reason. This happened during our lifetimes, before our very eyes. We watched it happening — well, at least I watched it happening.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply